Hackfleischbällchen auf Reis und Petersil-Sauce

Bild zum Rezept: Mittelalter Rezept für Hackfleischbällchen auf Reis und Petersil-Sauce

Frikadellen, Fleischpflanzerl, Buletten, Fleischküchle oder – wie wir in Österreich sagen – Faschierte Laibchen. Hackfleischbällchen sind quasi der Allrounder in unserer Küche. Aber – ich muss gestehen – selber gerollt habe ich sie bisher noch nicht.

Deshalb lacht mich das Mittelalter Rezept für Hackfleischbällchen auf Reis und Petersil-Sauce auch sofort an. Im Alemannischen Büchlein von guter Speise[1] ist die ritterliche Frikadellen-Deluxe-Version genau beschrieben: Hack vom Rind, Zwiebeln, Brötchen, Eier, Petersilie, Salz und – bingo – Zwiebeln. Ich bin ja immer der Meinung: So lange gebratene Zwiebeln dabei sind, kann einfach gar nichts schief gehen – damit schmeckt alles.

Und das stimmt auch in diesem Fall. Ab heute verspreche ich, nie wieder Frikadellen aus der Fertigpackung zu kaufen. Frisch zubereitet schmecken sie einfach viel saftiger, würziger und intensiver. Und um das Ganze abzurunden, wird dazu eine Kräutersauce aus Petersilie und Pfeffer serviert.[2] Ich bin sicher, du bist vom Ergebnis genauso begeistert wie ich: Herrlich saftige „Faschierte Laibchen“ mit würziger Pfeffersauce und dazu ein kaltes Bier – ein echter „Ritterschmaus“ eben!


Zutaten für die Frikadellen:

350 g Hackfleisch (Rind/Kalb)
1 Brötchen
2 Eier
1 kleine Zwiebel
1 Handvoll Petersilie
Salz, Pfeffer

Zutaten für die Sauce:

1 Bund Petersilie
20 g Mehl
20 g Butter
Gemüsebrühe
Pfeffer

120 g Reis oder Graupen

Zubereitung:

  1. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und Graupen/Reis mit etwas Salz weichkochen.
  1. Zwiebel fein würfeln und anbraten. Mit den restlichen Zutaten für die Hackfleischbällchen vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  1. Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen bringen. Fleischbällchen in kochendes Wasser geben und ca. 10 Minuten ziehen lassen.
  1. In der Zwischenzeit Butter in einer Pfanne erwärmen, mit Mehl vermengen und mit Gemüsebrühe aufgießen. Aufkochen lassen und Brühe zugeben, bis die gewünschte Sämigkeit erreicht ist. Petersilie fein hacken und zugeben.
  1. Graupen/Reis und Fleischklößchen auf einem Teller anrichten und gemeinsam mit der Sauce servieren.

Weitere leckere Mittelalter Rezepte gibt’s hier:

Herzhafte Krapfen mit Emmentaler-Speck Füllung

Lasagne mit Käse-Kräuter Füllung

Mandelmilch


[1] Alemannisches Büchlein von guter Speise, 42.
[2] Bezüglich der Petersil-Sauce halte ich mich an Trude Ehlerts Vorschlag: S. T. Ehlert, Kochbuch des Mittelalters (2000) 143.

Eine Antwort zu “Hackfleischbällchen auf Reis und Petersil-Sauce”

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.