Fruchtiger Himbeer-Minze Smoothie

Bild zum Rezept: Keltischer Himbeer-Minze Smoothie im Cocktailglas serviert.Sommerzeit ist Beerenzeit. Und das muss ich natürlich unbedingt ausnutzen – für einen herrlich erfrischenden Himbeer-Minze Smoothie. Die ich generell ja absolut großartig finde.

Das liegt wohl in der Familie. Meine Schwester ist der Houdini unter den Smoothie-Zauberern. Sie hat natürlich alles: Vom Smoothie-Mixer angefangen über den Eiscrusher und unzähligen Rezeptbüchern bis zum – ja genau – spezial Smoothie-Trinkglas. Ich habe einen Pürierstab.

Obwohl meine Küchenausstattung im Vergleich also ziemlich beklagenswert ist, bin ich der Meinung, trotzdem einen ordentlichen Smoothie hinbiegen zu können. Und zwar einen Himbeer-Minze Smoothie auf keltische Art. Beides wächst in unseren Breitengraden bereits seit Urzeiten wild und wurde fleissig eingesammelt. Übrigens gibt es an die 30 Minzesorten: Krause Minze, Pfefferminze, Wasser-Minze, Marokkanische Minze, Polei Minze, Grüne Minze… und auch so klingende Sorten wie Hirsch-Minze oder Hemingway-Minze.

Besonder stolz sind bestimmt die Griechen auf ihre Minze, denn nach ihnen ist sie sogar benannt. Der Name Minze geht nämlich zurück auf die griechische Sage um die Nymphe Minthe. Minthe führte eigentlich ein recht sorgloses Leben – bis sie Hades über den Weg lief. Denn wo eine Nymphe, da auch ein amouröser Gott. Hades also in diesem Fall, Schalter und Walter der Unterwelt. Nun lassen sich ja nicht alle Frauen so einfach um den Finger wickeln, Titel und Gott-Status hin oder her. Minthe jedenfalls hatte es bald Leid, ständig vor Hades reißaus nehmen zu müssen, sodass sie sich kurzerhand in ein grünes Kräutlein verwandeln ließ. Schachmatt, Hades.

So, jetzt bin ich abgeschweift. Kommen wir wieder zurück zu unserem keltischen Rezept für Himbeer-Minze Smoothie. Der ist schnell zubereitet: Himbeeren pürieren, Joghurt dazu, mit Minze verfeinern und dann noch für 1-2 Stunden in den Kühlschrank. Wer nicht so geduldig ist, kann natürlich auch mit Crushed Ice tricksen. Das Ergebnis ist ein fruchtig-erfrischender Sommer-Drink, der noch besser schmeckt, wenn man ihn in der Sonne auf dem Balkon serviert…


Zutaten:

125 g Himbeeren
250 g Joghurt
100 ml Milch
6 Minzeblätter
evtl. 1 TL Honig
evtl. Crushed Ice

Zubereitung:

  1. Himbeeren waschen und mit dem Mixer pürieren.
  2. Joghurt und Milch zugeben und – wer es gerne süßer mag – evtl. mit etwas Honig abschmecken.
  3. Zum Schluss die Minzeblätter zugeben und den Smoothie 1-2 Stunden kalt stellen, damit sich das Minzearoma entfalten kann.
  4. Kalt und mit etwas Crushed Ice servieren.

Weitere leckere keltische Rezepte gibt’s hier:

Himbeer-Quark Dessert mit Haselnüssen

4 Responses to “Fruchtiger Himbeer-Minze Smoothie”

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *