Linsensuppe mit Hühnchenspießen

Bild zum Rezept: Keltisches Rezept für Linsensupp emit Hühnchenspießen„Happiness is hot soup on a cold day.” Wie gut meine Oma als 14-jährige im Englischunterricht aufgepasst hat, hat sie mir zwar nie erzählt. Aber das Zitat könnte trotzdem von ihr stammen. Ich kann mich zumindest noch sehr gut an ihre legendäre Tomatensuppe mit Reis erinnern. Ein typisches „Kriegskinderessen“ – einfach und bescheiden – und trotzdem der Hit bei uns Enkelkindern.

Vielleicht habe ich ihr Faible für Suppen und Eintöpfe ja mit jedem Löffel ein wenig mehr in mich hineingeschlürft. Heute koche ich jedenfalls mit Begeisterung mein eigenes Süppchen. Keltische Linsensuppe mit Hühnchenspießen beispielsweise.

Linsen sind nämlich erstaunlich vielfältig. Rot, gelb, braun und sogar schwarz – es gibt sie in vielen verschiedenen Farben. Im schönen Schwabenland gelten „Spätzle mit Linsen“ sogar als Nationalgericht. Langweilig? Nicht die Bohne.

Auch mein keltisches Rezept für Linsensuppe ist – mit Zwiebeln, Knoblauch, Kümmel und etwas Essig verfeinert – schön würzig. Die gegrillten Hühnchenspieße lassen sich als „Fingerfood“ gut dazu reichen. Mein Fazit? Eine deftige, pikante Suppe für kalte Wintertage – und das ganz in Familientradition: Einfach und bescheiden.


Zutaten für die Suppe:

200 g rote Linsen
1 Karotte
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
0,5-0,7 l Brühe
100 ml Sahne
1 MP Kümmel (gemahlen)
1 EL Apfelessig
Salz

Zutaten für die Hühnchenspieße:

100 g Hühnchenmedaillons
2 Stangen Lauchzwiebeln
Salz

Zubereitung:

  1. Zwiebel würfeln und in etwas Öl in einem Topf anbraten.
  2. In der Zwischenzeit Knoblauch und Karotten würfelig schneiden und ebenfalls kurz mit den Zwiebeln anschwitzen lassen.
  3. Brühe und Linsen zugeben und die Suppe ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  4. In der Zwischenzeit Lauch waschen, die dunkelgrünen Blätter entfernen und die hellgrüne, feste Stange in ca. 3 cm lange Stücke schneiden.
  5. Hühnchenfleisch klein schneiden, mit einer Prise Salz würzen und abwechselnd mit den Lauchstangen auf zwei Spieße stecken. In etwas Öl anbraten.
  6. Linsensuppe durch ein Sieb passieren (oder mit dem Pürierstab pürieren), die restlichen Zutaten zugeben und mit Salz abschmecken. Gemeinsam mit den Hühnchenspießen heiß servieren.

Mehr keltische Rezepte findest du hier:

Winterliche Maroni-Rosmarin Suppe

Knuspriges Ofenbrot mit Käse-Kräuter Füllung

Fruchtiger Kaiserschmarrn mit Beeren-Topping

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *