Chicken Nuggets in Haselnuss-Panade

Bei diesem Rezept müsste ich eigentlich „by Doris“ dazuschreiben. Denn auf die Idee gebracht hat mich eine alte Studienfreundin aus Wien, mit der ich nachmittags oft gemeinsam Cappuccino geschlürft habe – in unseren Mini-Studentenheim-Zimmern, die Milch im Winter naturecht gekühlt draußen auf der Fensterbank (spart den Weg in die Küche).

Wenn ich sie besuche, kommen unweigerlich  lustige Anektoden von früher zur Sprache (“Weißt du noch, damals…“) – auch wenn wir aus den Zeiten, als es nur Pasta Pomodoro gab, mittlerweile herausgewachsen sind. Letztens jedenfalls hat sie mich mit einem leckeren Rezept überrascht, das ich gerne auch mit euch teile: In Haselnuss-Panade herausgebratene Cicken Nuggets! Super knusprig und schön nussig im Geschmack – mal eine tolle Alternative zu den üblichen Chicken Nuggets.

Dazu serviert schmeckt eine leckere Joghurt-Sauce mit Schnittlauch. Ich finde: Eine einfache, aber leckere Vorspeise – wie sie auch schon am keltischen Lagerfeuer die Runde gemacht haben könnte. So lange man keine Pommes dazu isst 😉 Apropos Pommes: Als gesunde Alternative dazu schmecken beispielsweise im Ofen gebackene Karotten-Sticks. Bon Appetit!


Zutaten:

150 g Hähnchenfilet
40 g Haselnüsse (gemahlen oder fein gehackt)
Salz
1 Ei
Schnittlauch
Joghurt
Kopfsalat

Zubereitung:

  1. Auf drei getrennten Tellern Salz, Haselnüsse und ein aufgeschlagenes und verquirltes Ei anrichten.
  2. Hähnchenfilets zuerst in Salz, dann in der Eimasse und anschließend in den gehackten Haselnüssen wenden.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen und Chicken Wings von beiden Seiten goldbraun braten.
  4. In der Zwischenzeit Schnittlauch fein hacken und mit Joghurt und Salz vermengen.
  5. Kopfsalat in Streifen schneiden und mit etwas Joghurtsauce beträufeln. Chicken Wings darauf anrichten und gemeinsam mit der restlichen Sauce zum Dippen servieren.

Auf meinem Food Blog könnt ihr noch mehr tolle keltische Rezepte entdecken:

Chicken Nuggets in Haselnuss-Panade

Himbeer-Quark Dessert mit Haselnüssen

Fruchtiger Kaiserschmarrn mit Beeren-Topping

PrintFriendly and PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.